Belgien

Der erstklassige Ruf belgischer Schokolade und die Raffinesse ihrer Chocolatiers geht unter anderem auf den Privatkoch des französischen Königs Ludwig XIV. zurück. Dieser suchte stets nach neuen Kreationen um den Monarchen bei Laune zu halten. Eines Tages tauchte er Mandeln in flüssige Schokolade – et voilá: die Praline war geboren. Am Hofe Louis XIV. galt die gesüßte Trinkschokolade als starkes Aphrodisiakum und wurde dem Sonnenkönig mitunter mehrmals am Tag gereicht.

PREMIUM PRODUKTE